Hi. Ich bin Kate. Und wer bist du?!?!??! - Ich suche Affilates, hast du interesse?

SAW!

Eines Tages.. Die Polizei fragte sich, wo Jigsaw schon steckt, er hat schon ein jahr nichts böses mehr angestellt.. Keiner ahnte es, doch dann sind sechs Personen verschwunden, bis sie es erstmal bemerkt haben ist schon fast eine Woche vergangen, doch heute geht es los die Kanidaten müssen das Spiel spielen. Sie lagen in einem Raum, waren noch am schlafen wegen dem Schlafmittel wo Jigsaw im essen versteckte sie wurden wach und mussten ihre erste Nachricht raussuchen, Stina lief als erstes los.. schon dumm wenn man sich als erstes opfern will sie wusste nicht was geschehen wird, sie suchte im ganzen Raum nach einem Schlüssel dennoch fand sie nichts Annü fing an zu kreischen, sie sah den Schlüssel und Stina riss ihn direkt vom Seil, dies war wieder keine kluge entscheidung von ihr sie flog runter, und unter ihr ging der Boden weg, sie hätte nur ein bisschen nachdenken sollen sie hielt sich am Seil fest und schrie um hilfe, keiner konnte ihr helfen weil sie in der mitte des loches war.. Sie schrie wie ein freigelassener Affe dann flog sie runter, ins loch mit den Messern, die nach oben gerichtet waren. Annü versuchte an den Schlüssel zu kommen, auch wenn sie sich vor Stina ekelte.. sie bekam den Schlüssel, wir mussten uns mit dem Seil auf die andere Seite schwenken erst Annü, dann Katie und dann der hässliche rest. Laura schrie nur "aah das kann ich nicht" Katie dachte sich nur : "weißte wie egal mir das ist du Schweinefresse", aber sie sagte : Los, dass schaffst du! schließlich schaffte sie's auch. Im nächsten Raum mussten wir weitere Schlüssel suchen, für jeden einen, jeder wo den schlüssel nicht findet muss sterben, denn der boden bewegt sich hoch zur Decke, als erstes fand May einen Schlüssel, wie stolz sie war, sie schloss sich direkt im kleinen Raum ein, dann fand Annü einen und nahm Katie direkt mit in ihren Raum auch wenn's eng wurd. Laura, schrie wie ein Elefant denn sie fand einen Schlüssel und dann schloss sie sich direkt ein genau wie die anderen.. Sassy war am suchen und am suchen sie fand einfach keinen Schlüssel, der Boden fing an sich zu bewegen sassy schrie nur rum sie lief wie ein wildschwein durch die gegend und suchte den Schlüssel Laura schrie komm bei mir rein aber es war zu spät, Lauras Tür ging nichtmehr auf, denn der boden war schon über ihrer Tür, seit diesem moment wusste Sassy, dass sie sterben wird sie hat sich auf den Boden gelegt, damit es kurz und schmerzlos wird als es dann soweit war hörte man ihre schreie und dabei hörte man noch ihre Knochen knacken.. die Türen zum nächsten Raum öffneten sich wir mussten uns zu zweit zusammen tun die Gruppen waren : Annü & Katie, und Laura & May wir mussten im ganzen Haus einen Schlüssel finden deshalb haben wir uns in Gruppen aufgeteilt Annü und Katie nahmen sich den Keller vor und Laura und May den 1. Stock. Annü fand einen Brief dort drin stand : "einer von euch muss noch sterben" wir wussten direkt, wer noch sterben musste.. wir gingen hoch und haben so getan alsob nichts unten war, May drehte sich um und versuchte etwas zu finden, dann sprang ich auf May, riss sie nach hinten und Annü schlitzte ihre Kehle durch.. in der Zeit öffnete sich die letzte Tür wir gingen durch dort lag ein weiterer Brief, drin stand das wir einen von uns mit dem Flammenwerfer verbrennen mussten, Annü und Katie guckten sich nur an, sie wussten das Laura sterben muss.. ich hielt sie fest, Annü fesselte sie dann, wir nahmen den Flammenwerfer und haben sie verbrannt, sie schrie wie ein gebratenes Huhn, sie tat mir schon fast leid.. Annü und Katie waren frei wir waren so glücklich wir liefen scheller als ein wildes rindvieh. In der Zeit lag Jigsaw im sterben, er hatte die Schweinegrippe seine helferin Amanda musste sich um ihm kümmern, die Puppe lachte, und sagte zum schluss noch : GAME OVER. Obwohl wir gewonnen haben voll die logische Puppe, sie müsste mal repariert werden..

 

Stevie - Jigsaw (hat schweinegrippe), Tim - Puppe, Marco - Amanda.
Annü, Katie, Stina, May, Laura, Sassy. - Die Kanidaten.

Gratis bloggen bei
myblog.de